Flanders Fields Museum

Ausstellung über Chinesische Gastarbeiter im ersten Weltkrieg

Kategorie: Ausstellungen
Jahr: 2010
Ort: Ieper, Belgiem

Konzept, Architektur & Grafik:
Totems Amsterdam

Messebau: Maqutos B.V.

Titel: Schuften für den Krieg

Die Ausstellung erzählte die Geschichte chinesischer Arbeiter während des ersten Weltkriegs: von der ersten Reise nach Europa und den Strapazen während des Krieges bis zum chinesisch-belgischen Verhältnis wurden verschiedene Themen aufgezeigt. Die Reisen und Geschichten der Arbeiter wurden in räumliche Pforten übersetzt, welche Bezug auf traditionelle chinesische Tore nahmen. Jede Pforte repräsentierte einen Moment in der Serie der Ereignisse, mit denen die Arbeiter konfrontiert wurden. Dieses ergreifende historische Zeitgeschehen wurde von Totems in Szene gesetzt und war vom 24. April bis zum 15. August 2010 im Flanders Fields Museum im belgischen Ieper zu sehen.